Vorsicht: In diesem Artikel wird es ein bisschen technisch. Wenn wir aber über den Aufbau Ihrer Homepage reden, so sind die unten aufgelisteten Programmiersprachen die am häufigsten benutzen Sprachen für die Webentwicklung weltweit. Wir erklären hier ganz kurz, welche Techniken wir verwenden, um für Sie eine klassische Homepage ganz nach Ihrem Wunsch zu erstellen. Wir bieten Ihnen alternativ auch die Möglichkeit, Ihre Homepage mit WordPress aufzubauen. Lesen Sie hier mehr zu dem Thema.

Webdesign mit HTML

HTML heißt „Hypertext Markup Language“ und ist das Grundgerüst von jedem Webdesign. Ohne HTML geht es nicht. Trotzdem ist eine reine HTML-Seite selten zu finden. Dies hat vor allem den Grund, dass CSS zur Gestaltung Ihrer Elemente eine äußerst sinnvolle Ergänzung bei so gut wie jeder Homepage ist. Wir halten uns an aktuelle Standards in HTML5 und bauen Ihnen mit HTML ein solides Fundament. Auch sorgen wir dafür, dass Ihre Seite von Suchmaschinen gut untersucht werden kann. Das führt für Sie zu einem besseren Ergebnis in der Listung Ihrer Seite bei Suchergebnissen.

CSS sinnvoll einsetzen

CSS bedeutet „Cascading Style Sheets“ und dient der funktionalen Steuerung und dem Design von Elementen und Containern Ihrer Homepage. Was heißt das nun konkret für Ihr Webdesign? Mit CSS lassen sich zum Beispiel Schriften in all Ihren Typen, Größen und Ausprägungen darstellen und auf Ihrer gesamten Webseite intelligent steuern. Dabei bilden Sie Klassen und nutzen diese, um verschiedene Elemente auf Ihrer Homepage zu verschachteln. Sie können zum Beispiel Ihrer Homepage einen bestimmten Schrifttyp zuordnen und Links ohne Unterstriche darstellen lassen. Diese beiden Ebenen sorgen dann dafür, dass die standardmäßige Unterstreichung des Links unterbleibt und der Link in der Schrifttype Ihrer Homepage dargestellt wird. Es ist die beste Möglichkeit, um das Erscheinungsbild Ihrer Homepage schnell und effizient zu steuern. Durch den Einsatz von CSS stellen wir sicher, dass wir auf viele Ihrer Änderungswünsche binnen kürzester Zeit reagieren können.

Webdesign muss sorgfältig geplant werden

Als Erstes muss man über JavaScript sagen: Es ist nicht Java. JavaScript und Java sind zwei nicht miteinander verwandte und völlig verschiedene Programmiersprachen. JavaScript wird gerne genutzt, um Dynamiken zu schaffen, die man mit HTML alleine nicht erreichen kann. Es wird im Browser des Surfers ausgeführt (eine sogenannte clientseitige Ausführung) und ermöglicht auf Ihrer Homepage zum Beispiel den Einsatz von Formularen. Mit JavaScript können allerdings keine alleinstehenden Inhalte generiert werden. Man sollte JavaScript mit Bedacht und nur wenn nötig einsetzen, da die Homepage sonst beispielsweise für sehbehinderte Menschen nicht mehr zu bedienen ist. Wir helfen Ihnen dabei, JavaScript sinnvoll und effektiv einzusetzen und optimieren die Dynamiken auf Ihrer Webseite, bis Sie mit diesen zufrieden sind.

Dynamisches Webdesign mit PHP

PHP stand ursprünglich für „Personal Home Page Tools“. Aktuell wird es „Hypertext Preprocessor“ genannt, da der „Zusammenbau“ der einzelnen PHP-Elemente serverseitig geschieht und dann auf dem Rechner des Users (Client) fertig zusammengebaut dargestellt wird. PHP findet auf einer überwältigenden Mehrheit aller Homepages Anwendung und ist damit die am häufigsten verwendete Programmiersprache zur Erstellung von Websites. PHP ermöglicht es Ihnen, Ihre Seite als Framework aufzubauen, also eine dynamische Struktur zu formen, die ganz der Logik Ihrer Unternehmensprozesse folgt. Die Planung einer komplexen eigenen Seite mit außergewöhnlichen Dienstleistungen ist eine der größten Herausforderungen im Internet überhaupt. Viele Weltunternehmen und Konzerne unserer Zeit verdanken Ihren raschen Aufstieg einer cleveren Idee und Umsetzung. Wir helfen Ihnen dabei, die Übersicht zu behalten und Ihr Projektmanagement nicht ausufern zu lassen. Mit uns kommen Sie Schritt für Schritt ans Ziel, ohne im Chaos zu enden.

In Adobe Flash setzen wir übrigens nichts mehr um. Wir halten Flash für tot. Totgesagte leben zwar sprichwörtlich länger, aber dass es lebendig ist, muss Flash erst einmal beweisen. Mit der Einführung von HTML5  hat sich das Aussterben von Flash-Webdesign beschleunigt und wir rechnen nicht mit einer Wiederauferstehung. Wir können also nur sagen: Ruhe in Frieden, liebes Flash.

Wir planen Ihr Webdesign mit Ihnen, was Sie brauchen und mit welchen Techniken wir das Beste für Ihre Bedürfnisse erreichen. Dabei denken wir an die Nachhaltigkeit Ihres Marketings und verzahnen Ihren Internetauftritt mit Ihrem Online-Marketing und Ihren sonstigen bestehenden Aktivitäten.

0