Es ist in aller Munde, jedes Unternehmen macht es – und es ist fraglos noch immer das Neueste, was Werbung derzeit zu bieten hat, insbesondere gepaart mit Mobile Marketing. Viele Unternehmen vernachlässigen hier ihr Potential, und viele andere erwarten zuviel von den sozialen Netzwerken. Aber was genau verbirgt sich hinter Social Media Marketing wirklich und wie betreibt man es erfolgreich?

Social Media Marketing bezeichnet zuerst einmal das Bewerben eines Unternehmens, einer Marke oder eines Produkts auf sozialen Plattformen wie Facebook, Twitter, Google +, Xing und vielen mehr. Ziel dabei ist es, durch virales Marketing schnell an Bekanntheit und auch Beliebtheit zu gewinnen. Ein wichtiger Aspekt des Social Media Marketings ist die digitale „Mund-zu-Mund-Propaganda“: Neuigkeiten, Unterhaltsames, Witziges, Interessantes und auch Schockierendes verbreitet sich auf sozialen Plattformen wie ein Lauffeuer, das mit jedem Post an Tempo gewinnt. Sicherlich ist Ihnen etwas in der Art auch schon passiert: Sie schauen sich Ihre Startseite auf Facebook an und entdecken dabei, dass ein Freund Konzertkarten für einen Ihrer Lieblingsmusiker erworben hat. Und ehe Sie es sich versehen, bestellen Sie auch schon online ein Konzertticket. Der Kreis schließt sich, wenn dann auch Sie ein Foto Ihrer Konzertkarte posten und damit Ihren gesamten Freundeskreis auf das anstehende Konzert aufmerksam machen. Genau diesen viralen Effekt können Sie sich zunutze machen, um Ihr Unternehmen, Ihre Marken oder Ihre Produkte schnell und effektiv zu bewerben und Ihr Image zu pflegen oder zu verbessern, wenn Sie Ihren Auftritt und Ihre Kampagnen sorgfältig und mit Weitblick geplant und gut umgesetzt haben.

Social Media Marketing, Potentiale und Risiken

Dabei reicht es aber nicht nur, eine Seite auf der jeweiligen Plattform einzurichten und mit Posts und gelegentlichen Aktionen zu füllen. Ihr Auftritt auf den sozialen Plattformen muss überzeugen: optisch und inhaltlich. Ein erfolgreiches Social Media Marketing bedeutet aber auch immer Arbeit und Planung, da eine schlecht geplante Social Media Kampagne schnell zum Bumerang werden kann. Denn in sozialen Netzwerken begeben Sie sich in eine Welt, in der auch die Reaktionen Ihrer Kunden für alle sichtbar sind. Das können Sie auf Ihrer eigenen Seite verhindern, auf Facebook aber nicht. Hier ein Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Onlineshop und setzen fleißig Produkte ab. Klar müssen Sie auch auf Facebook sein – das ist modern und genauso wollen Sie sich auch präsentieren. Wie sich das genau gestalten soll, ist Ihnen wie den meisten Unternehmen nicht klar. Das Logo und die ersten Themen sind schnell implementiert, und um die Resonanz zu steigern, bindet man ein Gewinnspiel oder eine lustige Aktion ein, bei der die Leute sich beteiligen können und sollen. Nun beschweren sich auf einmal einige Ihrer Kunden auf Facebook über Ihre Produkte oder über Ihre Internetseite. Daran hat leider niemand gedacht und der negative Kommentar liegt einfach unbeantwortet an vorderster Stelle auf Ihrer Seite. Und zwar eine gefühlte Ewigkeit. Nach einer gewissen Zeit gesellen sich hierzu noch einige weitere Kunden, die sich ebenfalls nicht gerade positiv zu Ihnen äußern. Bald reagieren Sie mit Gutscheinen und dem Versprechen, „mit Hochdruck“ an einer Lösung zu arbeiten. Nach einiger Zeit ist leider noch nichts passiert und der „Hochdruck“-Kommentar wird zur Lachnummer. Die Likes auf Ihrer Facebook-Seite finden sich nun leider unter den bissigen Kommentaren Ihrer Besucher. Um das Fass zum Überlaufen zu bringen, machen sich auch noch einige Leute einfach einen Spaß daraus, Ihr Gewinnspiel oder Ihre Aktion genüsslich zu demontieren. Summa summarum: Ihr Social Media Auftritt ist wirklich nicht das geworden, was Sie sich erträumt haben, als Sie starteten und Ihr Social Media Marketing sorgt nur für Kummer. Ein sehr anschauliches Beispiel hierfür lieferte in jüngerer Zeit die New Yorker Polizei mit ihrer MyNYPD-Idee: Die User sollten Bilder vom Freund und Helfer und sich selbst posten. Nur dass dabei die New Yorker Polizei eben nicht immer als Freund und Helfer gezeigt wurde, sondern es viele Bilder von prügelnden Cops zu sehen gab. Dies deckte sich garantiert nicht mit dem Selbstverständnis des Police-Departments.

Social Media Marketing - Vermeiden Sie den Shitstorm

Oder fragen Sie mal die Firma Pril nach Ihrer Flaschen-Aktion und dem durchschlagendem Erfolg: Binnen kürzester Zeit war das Unternehmen für das PR-Debakel in aller Munde. Wir sind auch an Ihrer Seite, wenn es einmal ungemütlich wird, helfen Ihnen, die richtige Reaktion zu finden und verwandeln Kritik mit Ihnen zusammen langfristig in Lob. Denn ehrliches Feedback hilft Ihrem Unternehmen enorm. Und das bekommen Sie in sozialen Netzwerken auf jeden Fall. Sie müssen so denken wie Ihr Kunde, nur dann können Sie Ihr Produkt verbessern. Schließlich ist es nicht ausschlaggebend, was Sie denken, sondern wie die Realität aussieht. Und die Realität ist objektive Akzeptanz des Kunden. Schauen Sie sich hierzu auch unseren Exkurs zu  „Likes und Dislikes“ an.

Unser Ziel ist es, negatives Feedback zu Ihrer Social Media Kampagne von vornherein zu vermeiden: Wir denken vorher an das Nachher und optimieren Ihr Social Media Marketing, um effektives und gutes Feedback zu bekommen. Wir bringen Sie mit Plan in die sozialen Netzwerke. Mit uns werden Sie nicht überrumpelt und ertrinken nicht im Shitstorm. Wir besprechen mit Ihnen vorab mögliche negative Folgen und gestalten Aktionen so, dass sie auch sinnvoll aufgenommen werden und sich in Ihr Gesamtkonzept einfügen. Denn überall im Leben zeigt sich doch: Wenn man etwas besser plant und vielleicht ein paar Bedingungen stellt, ist die Resonanz gleich eine ganz andere und Sie können viele wundervolle Dinge von Ihren Kunden lernen und mit ihnen gemeinsam erreichen. Eine gute Social Media Kampagne sorgt dafür, dass Ihr Auftritt zu Ihrem Unternehmen passt, Themen und Posts gut ausgewählt und recherchiert sind, Ihre Seite immer tagesaktuell ist und durch Aktionen wie Gewinnspiele, Meinungsumfragen oder auf den Plattformen angekündigte Live Events für Ihre Zielgruppe interessant bleibt. Dabei denken wir natürlich auch daran, dass Sie unterschiedliche Social Media Dienste auch unterschiedlich bedienen können. So ist Twitter kurz und knapp, während Facebook kann sehr umfassend werden kann und XING oder LinkedIn Ihnen im professionellen Rahmen sehr nützen können. Im zweiten Schritt können Sie Ihren Social Media Auftritt auch für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen und beispielsweise Pressemitteilungen auf den Plattformen veröffentlichen. Auch hier stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Außerdem schulen wir gegebenenfalls die von Ihnen für das Social Media Marketing abgestellten Mitarbeiter und helfen Ihnen, die Richtlinien für soziale Werbung zu verinnerlichen und das Warum zu verstehen. Es ist wichtig zu begreifen, dass auch privat geäußerte Posts Ihrer Mitarbeiter auf Ihr Unternehmen zurückfallen können, wie man prima am Beispiel von  “ Justine Sacco „ sehen konnte.

Wie wirken Sie im sozialen Netzwerk?

Wir legen mit Ihnen von vornherein fest, wie Sie nach außen hin gerne wirken wollen. Was wollen Sie posten und wie oft? Welche Themen bedienen Sie dabei? Wollen Sie zum Beispiel News rund um Ihr Produkt verbreiten, oder haben Sie spezielle Aktionen wie ein Gewinnspiel oder eine Gutschein-Aktion in petto? Könnten Sie sich zum Beispiel einen Spot vorstellen, den Sie in den sozialen Netzwerken und bei Youtube einstellen? Wir helfen Ihnen dabei, die richtige Tonlage zu finden und den richtigen Mix aus Social Media Marketing Maßnahmen zu ergreifen. Der Traum eines Jeden im Social Media Marketing ist es eben, durch einen viralen (also sich virusgleich verbreitenden) Spot tausende, hunderttausende oder gar Millionen Menschen zu erreichen und über Nacht in aller Munde zu sein.

Zudem gehen wir mit Ihnen verschiedene Beispiele nach dem Prinzip „was wäre, wenn“ durch und geben Ihnen Hilfestellung, wie Sie sich im Fall eines Falles am besten verhalten. So verwandeln Sie sogar unzufriedene in zufriedene Kunden und gewinnen ihr Vertrauen.

Damit Sie einen analytischen Überblick über Ihre Maßnahmen haben, werten wir Ihre Zahlen aus, warnen Sie rechtzeitig vor Gefahren und weisen für Sie direkte und, soweit möglich, indirekte Erfolge aus.

0